Andreas Stoch: „Das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen ist ein Aufbruchssignal für unser Land.“

Pressemitteilungen

SPD-Landeschef Andreas Stoch äußert sich zum heute in Berlin vorgestellten Koalitionsvertrag zwischen SPD, Bündnis 90/Die Grüne und FDP: „Ich freue mich, dass das neue Regierungsbündnis in Berlin unter Dach und Fach ist. Die Ampel steht für eine Fortschrittsregierung, die mit Olaf Scholz an der Spitze das Land neu aufstellen und in eine gute Zukunft führen wird.“

„Das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen ist ein Aufbruchssignal für unser Land: Die Erhöhung des Mindestlohns, die Sicherung der Renten und die Schaffung bezahlbaren Wohnraums werden den gesellschaftlichen Zusammenhalt und Respekt in unserem Land stärken.“

 

„Ganz besonders stolz bin ich auf die bildungspolitischen Vereinbarungen der drei Koalitionäre. Die neue Bundesregierung wird mit massiven Investitionen ein Jahrzehnt der Bildungschancen starten. Für unsere Kinder und unsere Zukunft brauchen wir die besten Schulen und Kitas in unserem Land. Und unsere Bildungseinrichtungen müssen endlich den Sprung ins digitale Zeitalter schaffen. Mit drei Partnern, die der Glaube an den Fortschritt eint, kann und muss dies gelingen!“

 

Homepage SPD Landesverband

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 970341 -